Analytics Erklärung

Matomo: Die beste Alternative zu Google Analytics

Analysen und Zielvorgaben entscheiden über den Erfolg Ihrer Webseite

Wo kommen meine Website-Nutzer her, was interessiert diese und wo brechen potenzielle Kunden den Bestellprozess im Webshop ab? Für den Erfolg oder Misserfolg sind solche Daten entscheidend.

Mit Hilfe von Analyse-Tools, wie Matomo oder Google Analytics können Sie wichtige Erkenntnisse gewinnen und damit Ihren Webauftritt optimieren.

Wir verzichten für unsere Kunden auf das Analysetool Google Analytics und verwenden stattdessen Matomo. Matomo bietet, im Gegensatz zu Google Analytics, hohe Rechtssicherheit, da dieser Dienst auf dem eigenen Server läuft. Somit entspricht dieses Tool den Datenschutzvorschriften der Europäischen Union. Matomo ist nebenbei das bisher einzige Analysetool, das vom Landesamt für Datenschutz empfohlen wird!

Wir geben Ihnen einen Einblick warum wir uns gegen Google Analytics und für Matomo entschieden haben.

Was ist Matomo?

Die Anwendung basiert auf PHP und nutzt eine MySQL-Datenbank. Die Zahl der Besucher wird durch JavaScript, Zählpixel, eine API oder eine Logdateianalyse erfasst.

Die Entscheidung für Matomo basiert auf der Abwägung des besten Nutzens für unsere Kunden, verbunden, mit einem sehr hohen Schutz personenbezogener Daten. Unabhängig von der DSGVO erfüllen wir mit der Verwendung von Matomo bereits seit langem einen sehr hohen Standard an Datenschutz.

Vorteile von Matomo

  • Dieses Analysetool erfasst quasi keine personenbezogenen Daten. Es lässt keine Rückschlüsse auf die IP-Adresse oder andere persönliche Daten zu, auch nicht in Form von Pseudonymen, wie es oft bei anderen Diensten der Fall ist und nicht den Datenschutzvorschriften entspricht.
  • Erfasst werden lediglich anonymisierte Klickzahlen, Seitenaufrufe etc., Zahlen, die wir für ein vernünftiges Onlinemarketing benötigen.
  • Matomo hosten wir selbst. Damit haben wir die volle Kontrolle über die erfassten Daten, die streng anonymisiert sind und von uns nicht an Dritte weitergeleitet werden.

Wozu die gewonnenen Informationen aus Matomo gut sind

Kurz zusammengefasst, helfen die erfassten Daten, Ihren Webauftritt zu verbessern. Es ist nicht nur wichtig zu wissen, wie viele Besucher sich auf Ihren Seiten bewegen, sondern auch deren Nutzerverhalten zu erkennen und dieses zu verstehen. Beispielsweise zeigt eine zu hohe Absprungrate gleich auf der Startseite Ihrer Website deutlichen Handlungsbedarf bezüglich der übersichtlichen Gestaltung und Nutzerführung.

Woher weiß ich, ob meine Website erfolgreich ist?

Dazu müssen Sie vor allem wissen, was das Ziel Ihrer Website ist bzw. welchen Zweck diese hat und welche Vorhaben Sie verfolgen. Die Zielvorhaben, auch Conversion genannt, muss klar definiert sein, nur so lässt sich bestimmen, wie erfolgreich Ihre Website tatsächlich ist. Ein Zielvorhaben entspricht einer abgeschlossenen Aktivität, die zum Erfolg Ihres Unternehmens beiträgt. Das können zum Beispiel der Verkauf möglichst vieler Produkte, der Download einer Datei (etwa ein Katalog als PDF-Dokument) oder die Anmeldung zum Newsletter sein.

Dies war nur ein kleiner Einblick in die datenschutzrechtlichen Vorteile, Möglichkeiten und Potenziale von Matomo.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Website-Analyse und helfen Ihnen dabei, noch mehr aus Ihrem Webauftritt herauszuholen.

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.